STARTUP THE FUTURE Digital Edition 2021

Im Rahmenprogramm der Matchmaking-Veranstaltung sprachen Unternehmensvertreter mit uns darüber, wie wichtig Kooperationen von etablierten Unternehmen und Startups sind und wie sie gelingen.

Die Bedeutung des Themas „Startups“ bei VDMA und Allianz Industrie 4.0

Warum führt der VDMA mit der Allianz Industrie 4.0 STARTUP THE FUTURE durch?
Warum treiben der VDMA und die Allianz Industrie 4.0 das Thema Kooperation mit Startups so stark an?

Gesprächsteilnehmer:
Dr. Dietrich Birk, Geschäftsführer des VDMA Baden-Württemberg
Michael Unger, Sprecher der Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg

Kooperation mit Startups

Wie kooperieren etablierte, mittelständische Unternehmen aus dem Maschinenbau mit Startups? Was sind die Lessons Learned?

Gesprächsteilnehmer:
Dr. Thomas Franco, Oskar Frech GmbH & Co. KG
Frank Pahl, AZO GmbH + Co. KG
Dr. Marc-Daniel Moessinger, Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg

Benefits und erfolgreiche Projekte

Was hat sich durch die Teilnahme der Startups durch Startup the Future verändert? Worin lag der Mehrwert der Teilnahme? Was ist wichtig für den Erfolg von Projekten zwischen Startups und Maschinenbauern?

Gesprächsteilnehmer:
Dr. Thomas Freudenmann, Geschäftsführer, EDI GmbH – Engineering Data Intelligence
Thomas Hilzbrich, Geschäftsführer, plus10
Prof. Dr. Christoph Zanker, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen

Fazit der Veranstaltung und Ausblick auf weitere Aktivitäten

Gesprächsteilnehmer:
Dr. Dietrich Birk, Geschäftsführer des VDMA Baden-Württemberg
Michael Unger, Sprecher der Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg

Das Matching-Event für Industrie und Tech-Startups

Was Sie erwartet und welchen konkreten Nutzen Sie von diesem Veranstaltungsformat haben

Lösungen gesucht? Kooperationen mit vielen möglichen Partnern
an einem Ort ausloten?

Das Matching-Format STARTUP THE FUTURE bietet genau das: Hier finden Sie nicht nur frische Ideen und neue Technologien, sondern auch potenzielle Kooperationspartner, deren innovative, zukunftsweisende Lösungen zu Ihrer Problemstellung passt.

STARTUP THE FUTURE fungiert als höchst effiziente Matching-Plattform, auf der Sie direkt und konkret ins Gespräch kommen.

Connect to the real potentials

20 Hightech-Startups aus Baden-Württemberg, Deutschland und Europa stellen ihre Industrie 4.0-Lösungen vor. Die Startups wurden von einer Expertenjury bewertet und ausgewählt.

Present your solution to the real executives

Rund 200 EntscheidungsträgerInnen aus der Industrie nehmen teil: GeschäftsführerInnen, EntwicklungsleiterInnen, Produktions- oder ProjektleiterInnen. Keine Beratungsunternehmen, keine VC-Geber.

No bullshit – just bingo

Die Veranstaltung verzichtet auf unnötigen Zierrat. Keine inhaltschwangeren Folien, keine Bühnenshow, kein pseudo-cooles Abendevent. Stattdessen steht der Austausch zu konkreten Lösungsangeboten und -bedarfen im Zentrum.

Space for real co-working

Wir unterstützen Sie vor, während und nach der Veranstaltung bei der Anbahnung von Gesprächen und bieten Ihnen Räume für den vertrauensvollen Austausch.

Startups profitieren von

  •  einem direkten Zugang zu rund 200 EntscheidungsträgerInnen aus der Industrie
  •  dem breiten Spektrum an Industrieunternehmen, vom Sensorhersteller bis zum Anbieter hochintegrierter Anlagen
  •  echtem und vorrangigem Interesse an der technischen Lösung und an kooperativen Projekten
  •  verlässlichen Partnern, denn unsere Unternehmen sind
    •  hochgradig innovativ, anpackend und offen für neue Ideen
    •  interessiert an kooperativen Innovationsprojekten und setzen diese in ihrer tagtäglichen Praxis bereits um
    •  offen für leistungsstarke Partner
    •  technologieaffin und haben schon vielfach hybride Leistungen im Angebot
    • auf der Suche nach leistungsstarken und innovativen Partnern, die langfristige Kooperationen auf Augenhöhe suchen
  •  der Möglichkeit zum Einstieg in ein eingespieltes und professionelles Ökosystem
    • Möglichkeit zur Implementierung ihrer Idee im Produktiveinsatz und Nachweis der Anwendungstauglichkeit
    • Zugang zu Domainwissen und professionellen Strukturen

Industrieunternehmen bieten wir

  •  Kontakt zu 20 jungen und leistungsbereiten UnternehmerInnen aus Deutschland, Europa und der restlichen Welt, die ein Auswahlverfahren durchlaufen haben
  •  passgenaue Angebote für die technologischen Bedarfe des Maschinenbaus/der Anwenderbranchen
  •  einen Überblick über die neusten technologischen Entwicklungen im Maschinenbau
  •  Zugang zu neuen und unkonventionellen Ideen
  •  Zugang zu Know-how, nicht nur im IT-Bereich
  •  kreative Ansätze zur Verbesserung bestehender Leistungsangebote jenseits von „alles wird radikal anders“
  •  Raum für bilaterale Gespräche

Baden-Württemberg: Ein perfektes Ökosystem für Startups

  •  Über 100.000 Industrieunternehmen Der Trumpf Baden-Württembergs ist die hohe Dichte an Industrieunternehmen: Über 100.000 Industrieunternehmen = über 100.000 potenzielle Kunden
  •  Land der Weltmarktführer Der Südwesten ist Heimat von vielen global erfolgreichen Unternehmen und bildet nahezu die gesamte Bandbreite an industriellen Anwendern ab
  •  Industrielle Vielfalt Baden-Württemberg verfügt über eine vielfältige Industriestruktur. Neben großen Konzernen treiben vor allem kleine und mittlere Unternehmen unterschiedlichster Branchen die Wirtschaft an
  •  Exzellenz in Lehre und Forschung Mit mehr als 70 Hochschulen und über 100 außeruniversitären Forschungseinrichtungen gehört Baden-Württemberg zu den Top-Wissenschaftsstandorten in Europa
  • Politische Unterstützung Die vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus initiierte Kampagne „Startup BW“ unterstützt GründerInnen mit einem breiten Angebot unterschiedlicher Fördermaßnahmen